„ ..Niemand darf wegen seiner Behinderung
benachteiligt werden.. „


Artikel 3, Absatz 3 des Grundgesetzes

   Willkommen auf der Homepage der Bielefelder Eltern für Integration



Mitglied im DPWV + der LAG Gemeinsam Leben – Gemeinsam Lernen NRW

Unser Ziel:

Wir arbeiten für die Teilhabe von Menschen mit Behinderung in allen Lebensbereichen, von Kleinkindalter an, über die Schule in die Arbeitswelt, in der Freizeit, beim Wohnen und im Alter.

Der  Weg:

Inklusion für alle Kinder im Kindergarten, in der Schule, in der Arbeit, in der Freizeit  und im Alter

Die Grundlage:

die UN-Konvention für die Rechte von behinderten Menschen von 2007.

Sie ist seit 2009 deutsches Recht

Die Voraussetzung:

die umgehende Umsetzung der UN-Behindertenkonvention auch in Deutschland

 unsere Aufgabe:

wir sind Ansprechpartner für Eltern, Politiker und Pädagogen in Fragen des Gemeinsamen Unterrichts. Wir beraten und unterstützen bei allen Problemen zur Inklusion im Kindergarten, Schule, Beruf. Wir vertreten das Anliegen Inklusion politisch im Beirat für Behindertenfragen der Stadt Bielefeld und darüber in weiteren städtischen Gremien.

Wir brauchen:

Wir sind Eltern und Pädagogen und haben uns mit dem Ziel zusammengeschlossenen, unseren Kindern — mit und ohne Behinderungen — ein gemeinsames Leben und Lernen zu ermöglichen.

Wir haben erreicht
die schrittweise Einrichtung gemeinsamen Unterricht von Kindern mit und ohne Behinderungen an acht(ab Sommer 2010) Grundschulen in Bielefeld seit 1987, in zwei Gesamtschulen seit 1992, und gemeinsames Lernen und Arbeiten im Projekt „Keimzeit“ in Berufsvorbereitung, ausgelagerten Werkstattplätzen und allgemeinen Arbeitsplätzen in Kooperation mit dem VHS-Bildungswerk-Bielefeld und der Keimzeit GmbH.

Wir suchen die tatkräftige Unterstützung von und durch Eltern, Lehrerinnen/ Lehrer, interessierten Menschen und Betrieben, um die Inklusion und Teilhabe behinderter Menschen am allgemeinen Leben selbstverständlich werden zu lassen.

·